Zeitheft

seit 2014

Das Zeitheft ist die Befreiung vom verkästelten Zeitverständnis der üblichen Taschenkalender. Die minimale Struktur schafft Raum für das Notieren von Vorhaben und Gedanken – mit unterschiedlich starkem Bezug zu einem bestimmten Datum oder Zeitraum.

Auf den Doppelseiten finden jeweils zwei Wochen Platz. In der Mitte des Hefts öffnet sich der Blick auf den Jahreskreis. Hier wird auch die besondere Bindeart des Hefts ersichtlich: Zwei Garne halten die Blätter zusammen, eines zum Mittsommer ausgerichtet, das andere zum Mittwinter. Die beiden Garne werden von Hand in der Buchmitte zu einem Lesezeichen verzwirnt.

Die Auflage des Zeithefts 2019 ist auf 500 nummerierte Exemplare limitiert und erscheint beim trotz allem Verlag.